2. PSALMPROJEKT

12. bis 14.Juli 2019 | Luisenkirche

 

Anmeldung zum Projekt im Gemeindebüro oder bei Pfarrerin Anne Hensel.

Teilnahmegebühr inkl. Material und Pausenverpflegung 40 Euro, Ermäßigungen sind möglich. 

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder die andere noch an März 2017, als wir schon einmal ein Wochenende lang mit Herzen, Mund und Händen einen Psalm bearbeitet haben. Eine Künstlerin, ein Musiker und eine Seelsorgerin haben nun zum zweiten Mal gemeinsam vorbereitet, mit Ihnen ein Wochenende lang in die Erlebniswelt eines weiteren Textes einzutauchen. Emotion und Exegese, Klang und Komposition, Farbe und Form ermöglichen uns Einblicke und Ausblicke. 

Am Wochenende 12.-14.7. ist es soweit – eine Art Kinderbibelwochenende für Erwachsene! Wir beginnen am Freitag um 17 Uhr in der Luisenkirche, werden am Samstag den ganzen Tag miteinander verbringen und am Sonntag den Gottesdienst in der Luisenkirche gemeinsam gestalten. 

Es freuen sich auf Sie: 

Die Künstlerin Andrea Buckland (*1967) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit zeitgenössischer religiöser Symbolik. Ihre Ausstellung „Sakrale Spuren“ in der Dreifaltigkeitskirche Zossen regte 2009 zu einer Reihe von Sommerpredigten und Workshops an. Die Künstlerin möchte dazu ermutigen, religiösem Erleben eigenen künstlerischen Ausdruck zu verleihen und eine Formensprache zu finden, die unabhängig vom Wort intuitiv verstanden werden kann.

Der Dirigent und Komponist Graham Buckland (*1951) war 20 Jahre als Opernkapellmeister tätig. Es folgten 21 Jahre als Universitätsmusikdirektor in Regensburg. Seit 2002 ist er Autor und Herausgeber beim Bärenreiter-Verlag. Werke mit biblischem Hintergrund aus den letzten Jahren sind das Oratorium „David“ und  das Kindermusical „Bileams Esel“. 

Die Theologin und Musikwissenschaftlerin Anne Hensel (*1974) ist seit 2016 Pfarrerin an der Luisenkirche. Schon in ihrem Theologiestudium beschäftigte sie sich am liebsten mit interdisziplinären Fragen an den Grenzen zu kulturwissenschaftlichen Fächern und zur Psychologie; im pfarramtlichen Alltag schlägt ihr Herz vor allem bei kreativen Gottesdiensten.