Luise MITTENDRIN - Siebte Staffel

Zukunft Kirche – Gemeinde – Ehrenamt

Vier Abende zum Thema „Zukunft – Gemeinde – Ehrenamt“

 

Do | 11.10.2018 | 18:30 Uhr

Do | 25.10.2018 | 18:30 Uhr

Do | 29.11.2018 | 18:30 Uhr

Do | 13.12.2018 | 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Gierkeplatz 4  |  Gemeindebüro

 

Wir freuen uns auf Sie und Euch

Helga Behnisch und Cornelia Podlesny

1. Abend Do | 11.10.2018 | 18:30 Uhr:
„We have a dream.“ Bestandsaufnahme (Was ist gut? Was fehlt?), Wünsche, Visionen, Grenzen Haupt- und Ehrenamt.

2. Abend Do | 25.10.2018 | 18:30 Uhr: Situation in Luisen, im Kirchenkreis, in der EKBO, Fakten und Wege finden.

Wir wollen zunächst an zwei Abenden unserer Fantasie freien Lauf lassen, was für uns Gemeinde ist. Wir wollen uns informieren, was Ehrenamtliche alles dürfen, womit sie für ihre Aufgabe befähigt werden können und was die Grenze zu den Hauptamtlichen ist. Wie sieht die Situation in unserer Luisengemeinde, im Kirchenkreis und der Landeskirche aus? Was wird in Zukunft vermutlich auf uns zukommen?

 

3. Abend Do | 29.11.2018 | 18:30 Uhr:
Pfarrer aus eigener Kraft  (Impulsvortrag  Wolfgang Barthen)
Wie kommt Gemeinde in Bewegung und baut sich im Kern auf? Wie motiviert man Menschen, Gemeinde  zu ihrer Sache zu machen?

Mit Sup. i.R. Pfr. Wolfgang Barthen haben wir einen Referenten gewonnen, der uns von der durch ihn ins Leben gerufenen Aktion „Pfarrer aus eigener Kraft“ berichten wird, und darüber, was die Aktion im Denken der Gemeinde verändert hat.

 

4. Abend Do | 13.12.2018 | 18:30 Uhr:
Konkrete Vorschläge

Und wir werden an einem weiteren Abend überlegen, ob wir unsere Gedanken in einen Vorschlag, ein Projekt oder ein Angebot an die Gemeinde münden lassen können.    

Ergänzt wird die Staffel durch den Focus-Gottesdienst am 18.11.2018, in dem als Gastprediger ebenfalls Sup. i.R. Pfr. Wolfgang Barthen angefragt ist. ▷ Seite 7

 

Die Staffel richtet sich an alle, die ehrenamtlich in der Gemeinde tätig sind oder es werden wollen, an die Mitglieder des Gemeindekirchenrats und des Gemeindebeirats sowie an alle aktiven Gemeindemitglieder und sonstige Interessierten.